Wohin mit dem Sexkontakt?

Viele Männer haben in Bezug auf das Knüpfen von privaten Sexkontakten im Internet ein großes Problem, welches ganz besonders auftritt wenn diese eine feste Partnerin haben und diese quasi betrügen, sie wissen nicht wohin mit Ihrem Sexkontakt. Um dieses Problem zu lösen, gibt es glücklicherweise jedoch einige Möglichkeiten, welche ich Euch in den nachfolgenden Zeilen ein mal vorstellen möchte, inklusive der eventuell auftretenden Vor- und Nachteile.

Zu mir oder zu Dir?

eine komfortable aber kostspielige lösung wäre sich im hotel einzuquartierenIst man vergeben und dennoch auf der Suche nach einem privaten Sexkontakt, stellt sich nicht selten die Frage, zu wem man denn nun geht um sich im Bett zu vergnügen. Wenn zumindest einer der Beteiligten eine Wohnung besitzt in welcher er mit keinem Partner das Bett teilt, ist dies sicherlich kein großes Problem, doch was wenn keiner von Beiden das Liebesnest stellen kann? Dann gibt es nur eine Möglichkeit, nämlich zu überlegen, wo man sich zukünftig regelmäßig treffen könnte, was je nach persönlichen und finanziellen Umständen aber gar nicht so einfach ist. Am einfachsten ist es sicherlich, sich einfach regelmäßig mit seiner Gespielin in einem kuscheligen Hotel zu treffen, doch ist dies natürlich eine recht kostspielige Angelegenheit, welche sich nicht jedermann leisten kann. Anbieten würde sich auch, eigens für die geknüpften Kontakte eine kleine Wohnung oder ein Zimmer als Liebesnest anzumieten, was eigentlich gar nicht so teuer, dennoch aber für viele nicht zu Stemmen ist. Es gibt aber glücklicherweise auch noch einige kostenlose Alternativen, wenn diese auch bei weitem nicht so komfortabel sind wie die soeben vorgestellten Möglichkeiten.

Ein Bett im Kornfeld?

Wer kennt ihn nicht, den Gassenhauer von Jürgen Drews, in welchem es um das bekannte Bett im Kornfeld geht, in welchem man sich laut dem Interpreten vorzüglich vergnügen kann? In der Tat kann das besagte Bett im Kornfeld eine gute Alternative sein um sich mit seinem Sexpartner zu vergnügen, zumindest wenn die Temperaturen dies zulassen. Generell ist es eine sehr prickelnde Erfahrung sich unter freiem Himmel zu vergnügen, wobei es natürlich auch nicht immer in einem Kornfeld sein muss, eine grüße Wiese oder eine romantische Lichtung im Wald tun es ebenso. Wer es ein wenig intimer mag, kann auch auf das eigene Auto ausweichen, auch wenn dieses sicherlich nicht sonderbar bequem ist, je nachdem was für einen Schlitten man sein Eigen nennt. Doch hat Sex im Auto natürlich einen ganz klaren Vorteil, man ist mobil und kann schnell den Ort wechseln, zumindest für eine schnelle Nummer ist dieser Rückzugs-Ort meiner Meinung nach sehr gut geeignet. Mehr Möglichkeiten gibt es eigentlich auch nicht, es sei denn mir ist tatsächlich etwas entgangen? Sollte dies so sein und Ihr habt weitere Ideen oder Anregungen für unkomplizierte Orte um es mit seiner Angebeteten krachen zu lassen, freue ich mich über einen kleinen Hinweis per Kommentar!

Sexkontakt.com - Sextreffen & mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.