Versext.net Testbericht

Die Plattform versext.net brüstet sich damit, das erste erotische Online Auktionshaus mit angeschlossener Dating Börse im Deutschen Netz zu sein, ich habe in den vergangenen Tagen herausgefunden, ob sich eine Anmeldung auf diesem Portal lohnt. Das Angebot klingt verlockend, im Internet nach einem Sextreffen suchen und wenn man nicht auf die Schnelle fündig wird einfach eines für wenig Geld bei einer Auktion ergattern, doch kann diese Plattform Ihre Versprechen wirklich einhalten? Die folgenden Zeilen beantworten diese Frage.

Features & Usability

designtechnisch ist versext.net nur mittelmaßDie Startseite von versext.net ist meiner Meinung nach eine aus der Gattung „der Gute Wille zählt“, denn so wie es aussieht, hat man tatsächlich versucht ein modernes und ansehnliches Design auf die Beine zu stellen, nur gelungen ist dies nicht wirklich, auch wenn ich in punkto Design schon wesentlich schlechtere Portale in Augenschein nehmen musste. Dafür findet man aber bereits einige interessante Informationen auf der Startseite, zum Beispiel die letzten weiblichen Mitglieder der Plattform sowie einige Auktionen, welche auf jeden Fall Lust auf mehr machen.Mehr gibt es auch in den beiden folgenden Absätzen zu lesen, dort knöpfe ich mir die Funktionen der Plattform vor.

Nach der kostenlosen Registrierung, welche man innerhalb von wenigen Minuten abgeschlossen haben sollte, findet man sich im internen Bereich der Auktionsplattform wieder, welche leider auch nicht wirklich besser aussieht als die Startseite. Auch hier erhält man einige Informationen über die aktuellen Auktionen, den Link zu seinem Profil dagagen muss man schon suchen. Hat man Ihn gefunden, nimmt man die klassischen Einstellungen einer Dating Börse vor und lädt ein Profil-Bild hoch, mehr gibt es diesbezüglich nicht zu tun. Ansonsten gibt es im internen Bereich auch nicht mehr zu entdecken, außer natürlich die angeschlossene Dating Plattform sowie das Herzstück der Plattform, die erotischen Auktionen.

Auf versext.net findet man die verschiedensten erotischen Auktionen, sowohl mit einem Festpreis als auch als klassische Auktion versuchen die meist weiblichen Anbieter Ihre Dienstleistungen an den Mann zu bringen, auch die Art der Auktionen ist vielfältig, es gibt sowohl klassische Sextreffen zu ersteigern, als auch getragene Unterwäsche, private Bilder und Videos, ausgeschiedene Exkremente und Körperflüssigkeiten, auch Telefonsex kann man ersteigern. Beim Versuch mir ein Sextreffen zu ersteigern bin ich allerdings kläglich gescheitert, denn bei fast allen Auktionen wurde ich in den letzten Minuten überboten, von immer dem selben Bieter, wenn dies nicht mal nach Manipulation riecht. Auch die angeschlossene Dating Börse ist nicht zu empfehlen, nachdem ich diese endlich gefunden habe, tat sich mir eine lieblose Seite mit ein paar aneinandergereihten Profilen auf, ehrlich gesagt kam ich mir ein wenig verarscht vor! Eigentlich hatte ich ab diesem Moment schon überhaupt keine Lust mehr den Test fortzuführen, ich habe die Arschbacken aber zusammengekniffen und dieses Desaster zu Ende gebracht.

Preise, Sicherheit & Support

aktuelle auktionen von versext.netDer absolute Hammer kommt jetzt aber noch, denn für die Nutzung des Auktionshauses soll man nach der kostenlosen Test-Phase auch noch bezahlen! Und das obwohl man dort noch nicht mal vernünftig ein Sextreffen verabreden kann, höchstens ersteigern wird man eines können und dafür wird natürlich auch ein Betrag fällig, wofür also bitte noch Mitgliedschaftsgebühren kassieren? Beantworten wollte mir die Frage leider niemand, deswegen beschränke ich mich in diesem Absatz mal auf die Auflistung der Preise. Eine Mitgliedschaft für 1 Monat kostet 19,90€, für 6 Monate werden 7,95€ pro Monat fällig und wer so verrückt ist sich gleich für ein ganzes Jahr zu binden, ist mit umgerechnet 5,95€ pro Monat dabei.

In punkto Sicherheit braucht man sich keine Gedanken machen, denn diese ist schlichtweg nicht vorhanden. Es gibt keine SSL-Verschlüsselung, auch sonst fühlt man sich irgendwie nicht sehr sicher, mehr gibt es hierzu eigentlich auch nicht zu schreiben.

Zu guter Letzt habe ich auch noch den Support auf die Probe gestellt, obwohl dieser eine schlechte Bewertung von versext.net wohl auch nicht mehr verhindern hätte können, ganz egal wie schnell und freundlich deiser meinen Anfragen beantwortet hätte. Da sich aber auch der Support dem scheinbar Portal anpasst, brauche ich mir darüber glücklicherweise überhaupt keine Gedanken mehr machen. Wenn ich eine Antwort auf meine Anfrage erhalten habe, dann kam diese ziemlich spät, in schlechtem Deutsch, wenig kompetent und von Freundlichkeit will ich hier gar nicht erst anfangen zu reden. Um es auf dem Punkt zu bringen, wer auf dieser Plattform ein Problem hat und Hilfe benötigt, wird gnadenlos im Regen stehen gelassen!

Erfolgsaussichten

das angeschlossene dating portal ist ein einziger fakeAuch diesen Absatz könnte ich mir eigentlich komplett sparen, denn ich habe nicht mal annähernd das Gefühl hier zum Erfolg kommen zu können, ganz egal wie oft ich versuche eine Auktion für einen auch nur annähernd annehmbaren Preis zu gewinnen. Das angeblich angeschlossene Dating Portal ist sowieso ein einziger Witz, wer sich hier anmeldet und innerhalb eines Monats zum Erfolg kommt, dem gebe ich eine Lastwagenladung Champagner aus, versprochen!

Fazit

Die Bewertung von versext.net kann man kurz und bündig in einige wenige Sätze packen, ich würde es wohl vermutlich auch mit nur einem Satz schaffen, denn meiner Meinung nach ist dieses Autkions-Portal einfach nur extrem schlecht! Die Auktionen zu gewinnen dürfte reines Glücksspiel sein und die angeblich angeschlossene Dating Börse ist einfach nur ein Witz, auf dieser Plattform sollte man sich lieber nicht anmelden, ansonsten wird man sich schwarz ärgern, da bin ich mir ziemlich sicher.

Sexkontakt.com - Sextreffen & mehr

Kommentare

  1. Von Bennie

    Antworten

  2. Von kuddel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.