Lustagenten.com Testbericht

Da ich in den vergangenen Tagen mal wieder so richtig Lust auf einen ausführlichen Testbericht hatte, habe ich das Netz mal wieder nach einigen mir noch unbekannten Sexkontakt-Communities durchsucht, fündig geworden bin ich natürlich auch. Ich entdeckte das Portal lustagenten.com, welches natürlich sogleich meine Aufmerksamkeit weckte, aus diesem Grund habe ich auch nicht lange gezögert und sofort einen ausführlichen Test gestartet, welchen ich nach 7 Tagen nun endlich abgeschlossen habe. Nachfolgend findet Ihr meinen ausführlichen Testbericht, viel Spaß beim lesen!

Features & Usability

die meisten features kann man nur als premium mitglied nutzenWie lange das Portal lustagenten.com schon online ist kann ich leider nicht genau sagen, denn diesbezüglich findet man keine Informationen auf der Seite, da das Design des Portals aber recht modern und zeitgemäß ausgefallen ist, nehme ich einfach mal an dass es sich um ein relativ neues Portal handelt. Die Startseite ist in tiefstem Schwarz gehalten und bietet einem gleich auf den ersten Blick einige Informationen über die inneren Aktivitäten der Community, so werden einem gleich die neusten Mitglieder der Plattform sowie die aktuellsten Aktivitäten auf der Startseite angezeigt, zum Beispiel wenn Mitglied A sich mit Mitglied B auf ein Sextreffen verabredet. Um am Geschehen teilzuhaben, muss man sich auch hier kostenlos registrieren, was innerhalb von wenigen Minuten geschehen ist, anschließend muss man seine Registrierung noch bestätigen, dann findet man sich aber auch schon im internen Mitglieds-Bereich der Plattform wieder.

Auf seinem persönlichen Dashboard erhält man Zugang zu den wichtigsten Funktionen der Plattform, auch werden einem dort wieder die letzten Aktivitäten angezeigt, diesmal allerdings auf sein eigenes Profil bezogen. So erhält man einen Überblick über die letzten Profilbesucher sowie über die neuesten Aktivitäten auf seiner Pinnwand. Desweiteren erhält man einige automatische Kontaktvorschläge, die Top-User des Tages sowie eine Übersicht über zu seiner Kontaktliste hinzugefügte User welche aktuell online sind. Bevor ich mich nun jedoch daran mache die weiteren Funktionen der Plattform unter die Lupe zu nehmen, möchte ich erst mal mein Profil komplett ausfüllen, denn ansonsten werde ich es mehr als schwer haben überhaupt einen Sexkontakt knüpfen zu können. Also lade ich ein Profilbild hoch, verfasse einen aussagekräftigen Profiltext, beantworte die Fragen zu meinen sexuellen Vorlieben und nehme die weiteren Einstellungen vor. Nach dem Speichern des aktualisierten Profils wird dieses dem Support der Plattform zwecks Überprüfung vorgelegt, nun habe ich also ein wenig Zeit um mich mit den Features der Plattform zu beschäftigen.

Ich persönlich halte die Features eines Sextreffs mit zu den wichtigsten Faktoren in Bezug auf die zu erwartenden Erfolgsaussichten, gerade weil es mittlerweile immer mehr Dating Portale im Internet gibt und sich die Portale irgendwie einen Vorteil verschaffen müssen um in Zukunft noch mehr User für Ihr Portal gewinnen zu können, dies sehen dei Betreiber von lustagenten.com aber anscheinend etwas anders. Auf der Plattform gibt es in punkto Features nämlich nicht sonderlich viel zu berichten, vielmehr findet man nur die klassischen Funktionen einer Dating Börse vor, welche eigentlich jedes Portal haben sollte. Man kann nach anderen Mitgliedern suchen, diese mittels internem Nachrichten-System kontaktieren sowie diese zu seinen favorisierten Kontakten hinzufügen. Weiterhin gibt es noch ein Gästebuch auf den Profilen, in welchen man seine Grüße an das jeweiligen Mitglied hinterlassen kann, ebenso wie man eine persönliche Pinnwand ähnlich wir bei Facebook vorfindet, auf welcher man über Neuigkeiten seiner Kontakte informiert wird, alternativ kann man auch selbst Status-Meldungen auf seiner Pinnwand posten. Das wars dann aber auch schon, wenn Ihr mich fragt ein wenig dürftig, mal schauen wie sich dies auf die Erfolgschancen auswirkt.

Preise, Sicherheit & Support

die preise orientieren sich am gängigen durchschnitt der brancheUm auf lustagenten.com überhaupt eine Erfolgs-Chancen zu haben, muss man auch ein wenig die Geldbörse öffnen, denn ohne eine kostenpflichtige Mitgliedschaft kann man weder erhaltene Nachrichten lesen noch welche versenden. Diesbezüglich hat man die Wahl zwischen einen Basis- sowie einem Powerpaket, welche sich hauptsächlich in der Anzahl des Nachrichten-Kontingentes unterscheiden, welches man zur Verfügung hat um andere Mitglieder zu kontaktieren, dies ist hier nämlich nicht in unbegrenztem Umfang enthalten. Das Basis-Paket gibt es als Testangebot für 2,99€ mit einer Laufzeit von 3 Wochen, alternativ kann man dieses auch für einen Zeitraum von einem Monat abschließen, dann sind 29,90€ fällig. Das Power-Paket gibt es für einen Preis von 19,90€, allerdings muss man dieses gleich für einen Zeitraum von 3 Monaten abschließen, man sollte sich also schon relativ sicher sein die Plattform eine solch lange Zeit nutzen zu wollen, diesbezüglich empfehle ich vorerst das Testpaket zu nutzen, umsteigen kann man schließlich immer noch. Bezahlen kann man seine Mitgiedschaften mittels Kreditkarte und Lastschrift, weitere Zahlugsmöglichkeiten sind leider nicht vorhanden, hier besteht meiner Meinung nach noch etwas Handlungsbedarf.

Kommen wir zur gebotenen Sicherheit, welche auf lustagenten.com leider ziemlich mau ausfällt, wohlgleich dies in der Branche ja leider keine Seltenheit ist. Der komplette innere Mitgliederberich ist leider nicht mittels einer SSL-Verschlüsselung gesichert, erst wenn es ans Bezahlen geht findet man das bekannte Schloss in der Browserzeile wieder. Dies ist zwar ausreichend, doch in Zeiten stetig steigender Internet-Kriminalität sollte man lieber auf Nummer sicher gehen und nichts riskieren.

Der Support wurde natürlich auch von mir getestet, über diesen gibt es auch eigentlich nichts negatives zu berichten, außer dass meine Anfragen im Durchschnitt erst nach 2 Tagen beantwortet wurden, hier könnte man noch etwas Tempo reinbringen. Dafür ging die Überprüfung meines Profiles aber sehr zügig über die Bühne, innerhalb von etwas weniger als 60 Minuten wurde dieses vom Support der Plattform überprüft und freigeschaltet. Auch wenn die Beantwortung meiner Anfragen etwas Zeit in Anspruch genommen haben, war ich mit dem Support der Plattform sehr zufrieden, denn in punkto Kompetenz und Freundlichkeit gab es nichts zu meckern.

Erfolgsaussichten

trotz vieler erhaltener nachrichten stellte sich kein erfolg einAbschließend kommt nun endlich der interessante Teil, schließlich wollt Ihr doch bestimmt alle wissen ob man denn auf der Plattform auch den ein oder anderen Sexkontakt finden kann oder? Diesbezüglich habe ich natürlich auch einige Tests angestoßen, mittels welchen ich versucht habe die Erfolgsaussichten zu messen. Ich habe einige Frauen aus meiner Nachbarschaft angeschrieb sowie auf die von mir erhaltenen Nachrichten geantwortet, in der Hoffnung so schnell und unkompliziert zum Erfolg zu kommen. Leider war dies aber nicht der Fall, denn weder die von mir angeschriebenen Frauen haben geantwortet, noch habe ich eine weitere Resonanz auf die von mir beantworteten Anfragen erhalten, was schon mehr als komisch war, schließlich waren die Nachrichten allesamt sehr deutlich und hatten mir ein unmittelbar bevorstehendes Treffen in Aussicht gestellt. Kurzum, ich habe überhaupt keine Resonanz bekommen, was natürlich den Gedanken an die allseits „beliebten“ Fakes hervorruft, welche es leider auf einigen Dating Portalen (ganz besonders im Bereich Sexkontakte) gibt.

Fazit

Meiner Meinung nach ist lustagenten.com nicht dafür geeignet auf die Schnelle einen Sexkontakt zu knüpfen, denn dafür müssten die Frauen auf der Plattform auch mal auf eine erhaltene Nachricht antworten anstatt nur selbst welche zu verfassen und sich dann nie wieder zu melden. Das Portal sieht auf den ersten Blick gar nicht mal so schlecht aus, doch die Erfolgsaussichten dürften hier eher dürftig sein, was für ein Wortspiel :-.)

Sexkontakt.com - Sextreffen & mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.