Sexkontakte in Kiel

Die meisten von Euch werden sicherlich wissen, dass der Sextreff-Tester in Hamburg beheimatet ist, und da Kiel nur einen Katzensprung von Hamburg entfernt ist, sollte natürlich auch mal herausgefunden werden, wie gut oder schlecht man in dieser Norddeutschen Stadt den ein oder anderen Sexkontakt knüpfen kann. Also habe ich mich kürzlich für ein langes und hoffentlich heißes Wochenende nach Kiel begeben, um dort herauszufinden wie leicht oder schwer man die Kieler Frauen ins Bett bekommt. Was bei meinem kleinen Ausflug herausgekommen ist, könnt Ihr nun nachfolgend nachlesen.

Kleine Stadt – Große Möglichkeiten

Kiel ist eine vergleichsweise kleine Stadt, so wie eigentlich alle Städte in Schleswig Holstein, wirklich große Metropolen hat dieses schöne Bundesland nämlich nicht zu bieten. Dennoch mag ich Kiel, denn man kann dort wunderbar den Tag verbringen und es gibt Fährverbindungen in die Skandinavischen Länder, wenn einen also mal das Fernweh plagt, ist es immer relativ einfach einen Abstecher in den Norden zu machen. Auch was die Frauen angeht bietet Kiel einige Möglichkeiten, diese sind nämlich bei Weitem nicht so verschlossen wie man es den Nordlichtern immer nachsagt. Am besten sucht man sich eine gemütliche Kneipe und geht dort auf die Suche nach einem Sexkontakt, so wie man es in fast jeder Deutschen Stadt versuchen sollte, denn in Kneipen trifft man viele unterschiedliche Frauen, welche nicht selten auch schon den ein oder anderen Drink zu sich genommen haben. Doch was ist wenn man in einer klassischen Kneipe nicht auf Anhieb zum Erfolg kommt? Dann sollte man einen Abstecher ins Rotlichtviertel wagen…

Im Rotlichtviertel findet man allerlei Vergnügen

rotlichtviertel kiel

Auch ein Rotlichtviertel hat Kiel zu bieten, hier findet man immer einen Sexkontakt!

Auch wenn Kiel nicht besonders groß ist, so hat es doch tatsächlich ein Rotlichtviertel zu bieten, welches mehr Möglichkeiten bietet als viele ähnliche Viertel in größeren Städten. Das Rotlichtviertel liegt direkt am Kieler Hafen und bietet jede menge Etablissements, in welchen man sich auf verschiedene Arten unterhalten (lassen) kann. Es gibt klassische Bordelle, Strip Clubs und auch Kneipen, in welchen das Kleintel schon deutlich aufgschlossener und auch trinkfreudiger ist als in den normalen Kneipen der Stadt. Die Liebesdienste der Damen, welche auch auf offener Straße anzutreffen sind, orientieren sich am Deutschen Durchschnitt, ab 30,00€ ist man für einen Quicky dabei, nach Oben hin gibt es bekanntlich keine Grenzen. Zum „Erfolg“ kommt man quasi immer, wenn man es also nicht geschafft hat einen klassischen Sexkontakt zu ergattern, kann man hier dennoch zum Spaß kommen, auch wenn man dann natürlich ein wenig tiefer in die Tasche greifen muss!

 

Sexkontakt.com - Sextreffen & mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.