Wurden Flirtfair & Sexpartnerclub verkauft?

Wie es scheint haben die beiden bekannten Sextreffs Flirtfair und Sexpartnerclub kürzlich einen Wechsel des Inhabers hinter sich gebracht, zumindest findet man seit einigen Tagen ein anderes Impressum auf der Seite, welches zu einer ebenso bekannten Firma aus dem Dating-Branche passt. Ich habe mich natürlich sogleich daran gemacht der Sache auf den Grund zu gehen und habe versucht zu klären, was es mit dem Wechsel des Impressums auf sich hat und ob dies irgendwelche Auswirkungen für die Kunden der beiden Plattformen nach sich zieht.

Sexpartnerclub & Flirtfair vor allem International erfolgreich

flirtfair scheint einen neuen besitzer zu habenSexpartnerclub und Flirtfair dürften einigen Lesern meines Blogs ein Begriff sein, denn auch wenn die beiden Plattformen vor allem International sehr erfolgreich und bekannt sind, gab es auch Deutsche Ableger mit nicht wenigen Mitgliedern. Dabei sind die Plattformen vor allem durch ein aggressives Marketing bekannt geworden, sowohl im Fernsehen als auch in der Presse wurden die Portale in den vergangenen Jahren regelmäßig beworben, von den Marketingaktivitäten im Internet ganz zu schweigen. Bekannte Traffic-Verkäufer rieben sich in der Vergangenheit stets die Hände wenn die beiden Plattformen genannt wurden, denn der Betreiber hat den Deutschen Traffic-Markt regelrecht leer gekauft und die Plattformen so bei der Netzgemeinde bekannt gemacht. Nun scheinen die Plattformen still und heimlich verkauft worden zu sein, ob dies wirklich mit Sicherheit zu verifizieren ist und welchen Grund ein Verkauf haben könte, versuche ich im folgenden Absatz zu klären.

Firmierung wechselte von Jadorra Sárl zu HQ Entertainment Network GmbH

In der vergangenen Woche landete ich bei meinen Streifzügen durch das Internet mal wieder auf den Plattformen von Flirtfair und Sexpartnerclub, denn diese hatte ich schon einige Zeit lang in Bezug auf einen Testbericht auf dem Zettel, bin aber aus Zeitmangel nie dazu gekommen die Plattformen wirklich mal ausgiebig zu testen. Bei meinem erneuten Besuch viel mir auf, dass im Impressum nicht mehr die Firma Jadorra Sárl aus Luxemburg als Inhaber genannt wurde, sondern die Firma HQ Entertainment Network GmbH aus Wien in Österreich. Dies ist natürlich mehr als auffällig, schließlich gab es nicht mal eine Pressemiteilung oder ähnliches zu einem etwaigen Verkauf. Auch auf meine Nachfrage an den Support der Plattform erhielt ich nur die standardmäßigen Antworten, man wollte mir einen Verkauf weder bestätigen noch dementieren. Für die Kunden scheint der aktuell noch ungeklärte Umstand allerdings keine Auswirkungen zu haben, die Plattformen existieren wie gehabt und auch bezahlen kann man, auch wenn nun ein anderer Verwendungszweck auf dem Kontoauszug steht.

Ich habe mich testweise mal auf den beiden Plattformen eingeloggt und einige User zu meiner Beobachtung befragt, kein einziges Mitglied hatt die Umfirmierung bereits gemerkt. Der Support soll wie gewohnt zu erreichen sein und die Mitgliedschaftsbeträge wurden auch im normalen Rhytmus abgebucht, rein äußerlich scheint also alles beim Alten zu sein. Schade dass ich nichts rausbekommen habe, ich hätte Euch gerne einige exklusive News zu diesem Thema geboten, selbstverständlich bleibe ich aber am Ball und werde die beiden Seiten nun verstärkt im Auge behalten, sollte ich etwas Neues erfahren, seid Ihr die ersten die es zu lesen bekommen!

Sexkontakt.com - Sextreffen & mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.