Sexfilm-Skandal im Schweizer Fernsehen

Wer in den vergangenen Tagen fleißig meine regionalen Artikel zum Thema Sexkontakte gelesen hat, der wird sicherlich festgestellt haben, dass ich aktuell beruflich sehr viel unterwegs bin. Nachdem ich die Arbeit im Ruhrgebiet erfolgreich abgeschlossen habe, führt mich meine Montagetätigkeit noch für eine knappe Woche in die Schweiz. Wenn ich nach Feierabend auf meinem Hotelzimmer verschwinde und ausnahmsweise mal nicht auf die Jagd nach realen Sexkontakten gehe, schmeiße ich in der Regel den Fernseher an, um mich ein wenig berieseln zu lassen und mich vor einem erneuten harten Arbeitstag ein bisschen zu entspannen. Das Schweizer Fernsehen hat mir wirklich sehr gut gefallen, wo sonst bekommt man während einer Sportsendung versaute Untertitel aus einem Sexfilm aufgetischt?

Versaute Sexfilm-Untertitel im SFR 1

die schweizer sportler scheinen allesamt mehr als versaut zu seinVielleicht hat es der ein oder andere von Euch schon in den Massenmedien gelesen, dort wird zur aktuellen Stunde nämlich überall „Skandal!“ geschriehen, denn was kürzlich im Schweizer Fernsehen zu sehen (bzw. lesen) war, gefällt dem Deutschen Spießbürger natürlich überhaupt nicht. Ich hatte Glück den angeblichen Skandal live im Fernsehen mitzuerleben und will Euch dieses lustige Erlebnis natürlich auch nicht vorenthalten. Nach getaner Arbeit habe ich es mir in meinem Hotelzimmer bequem gemacht und den Fernseher angeworfen. Beim durchzappen blieb ich beim SFR 1 hängen, ein öffentlich rechtlicher Sender in der Schweiz, vergleichbar mit ARD und ZDF. Es lief Sport, was einen echten Mann natürlich immer interessiert, da es sich aber vorwiegend um Wintersport handelte, welchem ich nicht gerade verfallen war, schließlich wird dieser ohne Ball betrieben, wollte ich schon fast wieder umschalten, da kam ich stattdessen auf die „Gehörlosen-Taste“ der Fernbedienung, welche die Untertitel einschaltet. Kaum auf die Tase gedrückt, musste ich auch schon laut loslachen, denn der Sportler im Fernsehen soll laut Untertitel folgendes gesagt haben: „Das ist es: Wix-Mix-03. Das habe ich selber zusammengestellt.“! Geile sache, es ging aber noch munter weiter, denn in der nächsten Szene ging ein Sportler in sein Trainingszentrum und soll dabei folgendes von sich gegeben haben: „Ich möchte unter dem Eiffelturm vögeln.“. Ich weiß nicht was daran ein Skandal sein soll, ich finde es einfach nur zu brüllen!

Sexfilme im Schweizer TV?

Nachdem ich Heute wieder in der schönsten Stadt der Welt aufgeschlagen bin, habe ich mich natürlich gleich daran gemacht zu recherchieren, was denn dort für eine Panne im Detail fabriziert wurde. Nach ein wenig googlen wurde ich auch relativ schnell bei der Bild fündig, wobei ich sagen muss, dass ein derartiger Artikel auch wunderbar zum Niveau der Bild passt. Dort waren dann noch einige weitere lustige Untertitel zu lesen, auch hatte die Redaktion bereits beim SFR 1 nachgefragt, wie es zu dieser Panne kommen konnte. Ich hatte ja erst gedacht, dass Sie einfach den Untertitel eines Sexfilms genommen haben, doch es gab anscheinend eine andere Erklärung für dieses lustige Missgeschickt. Eine Mitarbeiterin der SFR 1 Redaktion erläuterte den Bild-Reportern, dass der Sender SFR zwei Sender betreibt, auf dem einen lief die besagte Sportsendung, auf dem anderen „Jungfrau (40), männlich, sucht“ mit Steve Carrel. Aus irgendeinem Grund wurden die Untertitel vertauscht und die Sportsendung hat die Untertitel der etwas frivolen Komödie verpasst bekommen. Schade eigentlich, ich hatte mich schon darauf gefreut bei meinem nächsten Besuch in der Schweiz wieder ein paar versaute Kommentare im Fernsehen zu lesen, was aber leider wohl nicht mehr so schnell wieder vorkommen wird.

Sexkontakt.com - Sextreffen & mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.