Mobiles bezahlen auf Sexkontakt-Communities im Kommen

Schon in den letzten Jahren haben sich gerade die Sexkontakt-Communities immer wieder als Innovations-Motor des Internets herausgestellt, ohne einige Erotik-Angebote im Netz würden uns Heute wohl weitaus weniger innovative Technologien zur Verfügung stehen als es Heute der Fall ist, dies gilt auch für das Thema mobiles bezahlen im Internet. Oftmals sind es die Erotik-Unternehmen, welche neue Technologien entwickeln oder ausprobieren, auch in punkto Handy Payment sind einige Unternehmen ganz oben mit dabei, erfreulicherweise auch aus der Sexkontakt-Ecke. Nachfolgend möchte ich Euch mal einen kleinen Überblick über dieses Thema verschaffen und Euch die aktuellen Möglichkeiten vorstellen.

Welche Zahlungsarten gibt es auf dem Handy/Smartphone?

sexkontakte werden immer häufiger per smartphone geknüpftAktuell gibt es zwei etablierte Zahlungsmethoden, welche man mittels seinem Handy und/oder Smartphone nutzen kann um online seine Premium-Mitgliedschaft auf einigen Sexkontakt-Communities zu bezahlen. Dabei gibt es für diese aktuell noch keine allgemeingültige Bezeichnung für diesen beiden Methoden, am geläufigsten sind die Begriffe WAP und Web-Tan Verfahren, auch ich werde die beide Methoden so beziffern. Beim WAP-Verfahren handelt es sich um das klassische Handy Payment, welches man mit seinem Smartphone, nicht aber mit seinem klassischen Handy nutzen kann, hierfür muss man nämlich auch mit seinem mobilen Endgerät die Zahlungsseite aufrufen. Bei dieser Methode klickt man einfach auf den „Kaufen-Button“ und der entsprechende Betrag für seine ausgewählte Mitgliedschaft wird bequem von der Handyrechnung abgezogen. Beim Web-Tan Verfahren handelt es sich um eine Zahlungsmethode welche sowohl mittels Smartphone als auch mit dem Handy genutzt werden kann. Bei dieser Methode wählt man seine gewünschte Mitgliedschaft aus und erhält anschließend einen Tan per SMS gesendet, welcher in den meisten Fällen aus 4 Zahlen besteht. Diesen Tan gibt man zum Abschließend des Zahlungsprozesses auf der Zahlungsseite der entsprechenden Plattform ein um sich bzw. sein Endgerät zu verifizieren, anschließend wird der entsprechende Betrag dann wieder von der Handyrechnung abgezogen. Praktisch bei dieser Methode ist, dass man die Kaufseite des entsprechenden Angebotes sowohl per Smartphone als auch per Pc ansurfen kann, es ist also möglich mit jedem handelsüblichen Handy zu bezahlen, zumindest wenn dieses dazu in der Lage ist SMS-Nachrichten zu empfangen.

Wo kann man bereits mit seinem Handy/Smartphone bezahlen?

Aktuell bieten immer mehr Sexkontakt-Communities eine oder sogar beide Methoden an um eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abzuschließen, denn mobiles bezahlen wird bei den Nutzern immer beliebter. Dies liegt zum einen an der Einfachheit der Zahlungsmethoden, zum anderen ist dieses Bezahlverfahren relativ anonym, was gerade vergebenen Männern sehr gelegen kommt. Solltet Ihr eine Plattform suchen welche eine oder beide Verfahren anbietet, schaut Euch am besten mal bei meinen Testberichten um, dort dokumentiere ich nicht nur die Features und Erfolgsaussichten der getesteten Plattformen, sondern auch die verfügbaren Zahlungsmethoden. Empfehlen kann ich Euch eines der folgenden Portale, diese bieten mindestens eine der soeben vorgestellten Methoden an und haben in meinen Tests mindestens mit der Schulnote „Gut“ abgeschlossen: xpartner.com, sexkontakt.com sowie reifefrauen.com.

Sexkontakt.com - Sextreffen & mehr

Kommentare

  1. Von Toni

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.