Flirry ab sofort komplett kostenlos

Kürzlich habe ich erfahren, dass die Plattform Flirry Ihr Mitgliedschaftsmodell geändert hat und nun alle Funktionen komplett kostenlos sind, inklusive dem Kontaktieren der anderen Mitglieder. Ob dies nun eine gute oder schlechte Nachricht ist, wird die Zeit wahrscheinlich noch zeigen müssen, zwischenzeitlich habe ich mir aber auch schon Gedanken zu diesem Schritt gemacht, an welchen ich Euch natürlich in den folgenden Zeilen teilhaben lassen möchten.

Warum dieser Schritt?

Warum sich der Betreiber der Plattform zu diesem Schritt entschlossen hat ist nicht abschließend geklärt, denn auf meine diebezügliche Nachfrage habe ich leider keine befriedigende Antwort erhalten, also musste ich mir selbst einen Reim zu diesem Thema bilden. Zwar habe ich diese Plattform bisher noch nicht ausgiebig getestet, doch auf meiner ToDo-Liste stand dies schon eine ganze Weile, einen eigenen Account auf der Plattform habe ich aus diesem Grund auch schon seit einigen Monaten, selbstverständlich habe ich mich auch schon eindringlich mit den Features und den Erfolgsaussichten der Community beschäftigt. Einen wirklich guten Eindruck habe ich während meinen letzten Besuchen nicht wirklich erhalten, auch wenn die Seite auf den ersten Blick einen wirklich guten Eindruck macht. Vielleicht wurde die Seite einfach zu alternativ vom Betreiber vermarktet, denn irgendwie scheint diese auch nach einigen Monaten bei der Netzgemeinde nicht so wirklich angekommen zu sein. So hatte ich während meiner Besuche zumindest immer das Gefühl, dass sich in punkto neue Mitglieder nicht wirklich etwas tut, sowohl was männliche als auch weibliche Mitglieder angeht. Wahrscheinlich musste der Betreiber sich einfach entscheiden, ob er die Plattform weiter mit kostspieligem Support und Technik unterstützt oder die Notbremse zieht und die Weiterentwicklung sowie Betreuung der Kunden einstellt, damit das Unternehmen nicht in finanzielle Schieflage gerät.

Auswirkungen für bestehende und neue Mitglieder

Für die Mitglieder der Plattform hat das Ändern des Geschäftsmodells natürlich ganz gravierende Auswirkungen, welche auf den ersten Blick sehr positiv erscheinen, schaut man genauer hin wird man aber auch einige Nachteile ausmachen können. Beginnen wir mal mit den positiven Dingen, welche eigentlich alle Mitglieder betreffen. So müssen neue Mitglieder nun zum Beispiel keine kostenpflichtige Mitgliedschaft mehr abschließen um alle Funktionen der Plattform zu nutzen oder andere Mitglieder zu kontaktieren, auch bereits registrierte Mitglieder mit einer kostenlosen Mitgliedschaft profitieren von diesem Vorteil, die entsprechenden Accounts sollten zwischenzeitlich automatisch für alle Funktionen freigeschaltet worden sein. Mitglieder, welche noch eine kostenpflichtige Mitgliedschaft besitzen, werden zukünftig nicht mehr für diese zur Kasse gebeten, Sie können alle Premium-Features zukünftig weiterhin nutzen, nur ohne für diese zu bezahlen. Dies ist natürlich für alle Mitglieder sehr positiv, doch wo die Sonne scheint findet man bekannterweise auch Schatten vor. So wird die technische Weiterentwicklung der Plattform komplett eingestellt, man sollte zukünftig also keine neuen Features oder Verbesserungen erwarten, auch wird es wahrscheinlich große Einschnitte im Support geben, wer zukünftig Probleme mit der Plattform oder eine Frage bzgl. den Funktionen o.ä. hat, sollte sich keine großen Hoffnungen auf eine schnelle und unkomplizierte Bearbeitung seiner Anfrage machen. Da man allerdings auch kein Geld mehr investieren muss, sollte man sich auch nicht wirklich daran stören, schließlich schaut man einem geschenkten Gaul ja auch nicht ins Maul.

Wie geht es mit Flirry weiter?

Wie es in der Zukunft mit Flirry weitergeht steht wohl auch noch komplett in den Sternen, da man aber keine neuen Features mehr erwarten sollte und auch die Marketingmaßnahmen der Plattform eingestellt wurden, dürfte die Plattform wohl langsam aber sicher in der Versenkung verschwinden, zumindest kann ich mir nicht vorstellen, dass sich in den kommenden Wochen und Monaten noch großartig neue Mitglieder auf der Plattform anmelden. Einen Versuch kann man auf diesem Portal aber dennoch unternehmen, schließlich geht man keinerlei finanzielles Risiko ein und muss nur ein wenig Zeit investieren, wer also noch nach einer alternativen Plattform sucht, kann es ja einfach mal versuchen.

Auch zu diesem Thema ist Eure Meinung gefragt, vielleicht war ja auch von Euch jemand auf der Plattform registriert und kann mir und meinen Lesern seine Erfahrungen schildern?

Sexkontakt.com - Sextreffen & mehr

Kommentare

  1. Von Mladen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.